Tag: Public Event

Smart Services Summit: Smart Services creating sustainability

As the adoption of Smart Services continues to accelerate, we see an opportunity to apply the emerging technology to provide new value propositions and business models that provide tangible sustainability outcomes that help us and the planet. In 2021 we held the Smart Service Summit “in person” at a fantastic location overlooking the lake of Zurich. The focus was on the impact of COVID-19, and in hindsight, we were between two outbreaks. This year we would like to leave COVID-19 behind us and look to build a brighter future. We are this year going to focus on sustainability as we think it is time to give equal weight to the social, economic, and environmental aspects of sustainability. 

The summit in 2022 aims to assess new and emerging services that are enabled by technology and where the services are co-delivered to support sustainability. In doing so, we hope to answer some of these questions:

  • how is the service quality and value impacted through digital technologies?
  • how can you transform the customer (or a third party) into a service partner?
  • how does collaborative working impact value co-creation?
  • what is the impact of smart services on customer experience?
  • how does the nature of the service delivery change?
  • how can organizations be enabled to foster digital value co-creation?

All of the papers should consider one or more of the three pillars of sustainability (i.e., social, economic, and environmental). This is important as this consideration will allow us to build a sustainable future.

As with previous years, we are looking for early-stage research and will again publish the proceedings with Springer. Furthermore, we will use industry to set the scene and the context from their position and follow them with impactful academic presentations. We anticipate that we will have a physical summit in Zürich!

All papers will undergo a blind peer-review process. The articles will be published again with Springer. Accepted papers will be presented in person in Zurich. 

The link to the prior proceedings is: https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-030-97042-0

Call for participation

Enter your submission here: https://easychair.org/cfp/3S-2022

Summit Chairs

Prof. Dr. Shaun West, Hochschule Luzern, shaun.west@HSLU.ch 

Dr. Jürg Meierhofer, ZHAW School of Engineering, juerg.meierhofer@zhaw.ch

Keywords

Smart Services; Industry4.0; Product-Service Systems; Value Co-creation; Service Quality; Sustainanablty; Service Science; Service Design.

Submission procedure

Full paper submission: 11 September 2022

Acceptance of papers is based on the full paper (up to 8 pages). All papers will be peer reviewed.

Registration

Register for the event here: https://www.xing-events.com/5thSmartServicesSummit.html

Data Science Alumni Hybrid Event

Endlich ist es soweit: Der erste Data Science Alumni Event findet statt! Wir freuen uns sehr, euch zu diesem grossartigen Event einladen zu können, an dem Studierende sowie Absolventen des Masterstudiengangs “Applied Information and Data Science” von der Hochschule Luzern sowie Mitglieder der Data Innovation Alliance die Möglichkeit haben, sich über aktuelle Praxisthemen im Data Science Umfeld auszutauschen. 

Der Event bietet sich als Business-Plattform an, um sich mit Expertinnen und Experten aus der Praxis zu vernetzen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit ehemalige Kommilitonen der Hochschule Luzern vor Ort wiederzusehen, da aufgrund von Corona in den letzten zwei Jahren ein Grossteil der Module virtuell stattfand. 

Programm (vorläufig):

18:30-18:40 Auftakt und Einführung von Andy Gubser, Anna-Lena Klaus, Sandra Odermatt (OK Data Science Alumni Hochschule Luzern) und Dr. Gundula Heinatz Bürki, (Managing Director von Data Innovation Alliance)
18:40-19:10 Gastredner Alexander Grimm (CEO beim Startup aspaara)
19:10-19:40 Gastredner Peter Delfosse (CEO bei der Axon Fintech AG)
19:40-20:10 Gastredner Maria Hahnloser (Data Strategist bei der Migros)
20:10 – offener Apéro & Networking

Wir freuen uns sehr euch drei Gastredner an dem Data Science Alumni Event präsentieren zu dürfen. 

Alexander Grimm ist CEO und Founder vom Startup aspaara und wird in seinem Vortrag über den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) in der Personalplanung sprechen. Mitarbeitende sind nicht nur der einflussreichste Produktionsfaktor sondern auch ein bedeutender Kostenfaktor in einem Unternehmen. Personalplanende setzen daher zunehmend KI ein, um verborgene Potenziale zu identifizieren und diese durch passgenaue Planungsvorschläge zu nutzen. Hierbei kommen zunehmend automatisierte Datenanalyseverfahren zum Einsatz. Das Resultat: der Planungsaufwand reduziert sich durch KI drastisch und die Zufriedenheit der Mitarbeitenden steigt, da individuelle Präferenzen berücksichtigt werden.

Peter Delfosse leitet seit 2008 die Axon-Firmengruppe in Luzern, welche weltweit schwergewichtig in den Themen digitale Ökosysteme, digitale Assistenten und Utilities investiert ist. Er gibt in seinem Referat einen Einblick in die fundamentalen Entwicklungen der digitalen Datenkulturen und darauf aufbauend Hinweise zu den Bausteinen von digitalen Business-Modellen. Im Mittelpunkt steht dabei die Entstehung und Verwendung von Daten und somit die Frage, wie wir als Individuen, Firmen und Gesellschaft in einer digitalen Welt weiterhin erfolgreich sein könn(t)en.

Maria Hahnloser ist Data Strategist in der Direktion Analytics des Migros-Genossenschafts-Bundes und spezialisiert auf die Identifikation von Use Cases entlang der gesamten Wertschöpfungskette im Handel und die Entwicklung von Datenprodukten dafür. In ihrem Vortrag geht Frau Hahnloser auf die filialspezifische Sortimentsoptimierung bei der Migros ein. Die Analytics Direktion des Migros-Genossenschafts-Bundes hat einen Algorithmus zur Sortimentsoptimierung entwickelt, der die richtige Sortimentstiefe und den Platzbedarf für jede Kategorie bestimmt, um den Gesamtumsatz der Filiale zu maximieren. Dieser Ansatz basiert auf einer Kombination aus Machine-Learning und mathematischen Optimierungstechniken und liefert eine individuelle Empfehlung für jede Filiale, indem er nicht nur das frühere Kundenverhalten, sondern auch standortspezifische Merkmale wie die Soziodemographie der Umgebung berücksichtigt. 

Gäste sind an dem Data Science Alumni Event herzlich willkommen.

Veranstaltungsort:
Hochschule Luzern – Wirtschaft (am Hauptbahnhof)
Zentralstrasse 9
6002 Luzern
Raum: Auditorium MAX 1.24, 1. Stock

Der Event wird ebenfalls live gestreamt und kann online verfolgt werden.

Industrieforum 2025

Der NTN Innovation Booster – Databooster lädt zum Austausch zu den Themen Industrie 4.0 und Smart Services ein. Dabei diskutieren wir mit unseren Besuchern ihre konkreten Herausforderungen rund um Industrie 4.0 und zeigen auf, wie der Databooster bei der Bearbeitung dieser Herausforderungen unterstützen können. Der Open Innovation Ansatz ist Kern des Databooster, profitieren auch Sie bei durch die gemeinsame (Weiter-) Entwicklung ihrer Ideen rund um Industrie 4.0 und Smart Services.

Mehr Informationen finden Sie auf der Webseite des Events.

Service Lunch: “Essen, Lernen, Netzwerken”

Organized by the Smart Services Expert Group

Transformation des Servicegeschäftes von Schweizer Industriefirmen

COVID-19 hat in den letzten zwei Jahren Schweizer Industrieunternehmen vor enorme Herausforderungen gestellt. Der Servicebereich war besonders stark betroffen, da dieser auf persönliche Interaktionen mit Kunden angewiesen ist. Zugleich haben digitale Technologien das Servicegeschäft verändert.
Was sind nun die Auswirkungen dieser Entwicklungen auf Schweizer Industrieunternehmen? Wie könnten zukünftige Entwicklungen im Servicegeschäft aussehen? Lassen Sie uns das gemeinsam diskutieren.

Please register at: https://ch.xing-events.com/ServiceIndustry
Online by Microsoft Teams, Participants get an access link after registration
You can also find all relevant information in the flyer!

Databooster – To support SMEs

HEPIA, HES-SO, OPI, and NTN Innovation Booster Databooster join their forces to support SMEs on their way from a rough idea to a funded research project. On 1st March 2022, a joint event was organized at HEPIA in which 30 interested persons from the industry took part.

After the welcome of OPI (OPI – Office de Promotion des Industries et des Technologies) by Hélène Gache (Directrice at OPI) and HEPIA by Claire Baribaud (Directrice at HEPIA – Haute école du paysage, d’ingénierie et d’architecture de Genève – HEPIA) Nabil Abdennadher (Professor of Computer Science at HEPIA) presented the Databooster objectives and innovation process for the audience. He pointed out that the NTN Innovation Booster will support the preliminary phase of open innovation before it comes to an innovation project.

Two success stories of the last year were presented by SMEs.

First, Andreas Seonbuchner (CEO and partner of CitizenTalk) showcased his journey within the Databooster – starting from first idea discussions with a research group to securing appropriate team partners by a call for participation to the community. An interdisciplinary team with potential customers proceed in shaping further his idea. The vital clarity for implementation options was gained through an Innocheck for a feasibility study (together with an Applied University). Finally, a consortium was founded for an already accepted Innosuisse project.

Thereafter, Sami Jaballah, Co-Founder and CEO of DNEXT Intelligence SA, described his  success with the Databooster: with two matched partners and a solid framework that shaped his idea, he is now preparing the Innosuisse project submission. At one stage, Sami admitted being unsure about his idea. However, thanks to the competence and expertise the Databooster provided, he was able to solidify his relatively vague idea into a structured concept that reached maturation.

After these two presentations, an open discussion on various topics followed, such as the difference between Innovation Booster and Innosuisse Innocheck, confidentiality and IPR, funding model and budget allocation, the definition of innovation, etc. A delicious aperitif concluded the event. 
Many thanks to all persons involved in organizing the event. We are looking forward to many Call for Participations from the attendees.

5. Konferenz Perspektiven mit Industrie 4.0 Synergien und Chancen für die Kreislaufwirtschaft

Die Kreislaufwirtschaft ist der vielversprechende Weg von Industrie, Gesellschaft und Politik, um Ressourcen zu schonen und ein nachhaltiges Wirtschafssystem aufzubauen. Die Technologien und Methoden der Industrie 4.0 leisten dabei in der Wertschöpfungskette einen wichtigen Beitrag. Sie befähigen den Markt, die Energie-, Material- und Logistikaufwände zu minimieren und sind damit Wegbereiter für lückenlose Nachverfolgbarkeit von Materialien und Bauteilen, Zustandsüberwachung und Predictive Maintenance, Remote-Services für weltweit verteilten Anlagen und neue digitale Businessmodelle.

In der Konferenz «Perspektive mit Industrie 4.0» werden Lösungen von und für Schweizer KMU präsentiert, die pionierhaft und mustergültig sind. Wir laden Sie ein, sich von diesen Vordenkern und Macher dieser nachhaltigen Industrie 4.0 Philosophie inspirieren zu lassen, so dass Sie diese Lösungsansätze für Ihr Geschäftsfeld aufnehmen, anpassen und gewinnbringend umsetzen können.

Mehr Informationen finden sie auf der offiziellen Webseite.
Registrieren sie sich HIER

9th Swiss Conference on Data Science

The Swiss Conference on Data Science (SDS) is the most important Swiss conference for applied data science! In 2022 it will be held for the 9th time.

We connect data scientists, developers, opinion leaders, decision makers and pioneers. We create and exchange ideas for innovative products and services, with a non-exclusive focus on the Swiss market. We foster the community of data scientists in Switzerland – and beyond.

SDS2022: With talks and contributions focusing on applied data science and business, accepted papers will be submitted for inclusion into IEEE Xplore. Talks with business impact and data-driven innovation concepts will be presented at the SDS2022.

Meet innovators, scientists as well as business insiders and get access to emerging trends, cutting-edge technologies and research results. Get inspired and use the input from SDS2022 directly for the improvement and development of your data-based products, solutions and applications. Further expand your network and discuss with experts on applied data science during our breaks and social events.

Find more information on our website HERE.

Swiss Text Analytics Conference

SwissText is an annual conference that brings together text analytics experts from industry and academia. It is organised by the Swiss Association for Natural Language Processing (SwissNLP) in collaboration with the University of Applied Sciences and Arts of Southern Switzerland (SUPSI), the Data Innovation Alliance as well as the Zurich University of Applied Sciences (ZHAW).

For registration please use this link: REGISTRATION

GEOSummit – Webinar – Vom Punkt zur Information

Punkt-basierte Auswertungen sind schon immer Teil von räumlichen Analysen gewesen. Mit den technologischen und methodischen Entwicklungen können nicht nur Punktdaten mit neuen Verfahren erhoben, sondern auch über stark erweiterte Auswerte- und Interpretationsmöglichkeiten in einem neuen Massstab ausgewertet werden.

In diesem Webinar geben drei Kurzvorträge aus Industrie und Forschung einen Einblick, wie mit Punkten als Informationsträgern gearbeitet werden kann und was das Potenzial moderner punkt-basierter Analysen ist. Dabei wird der Bogen gespannt von multi-sensoriellen Aufnahmeverfahren über räumliche Verteilungsmuster bis hin zur Charakterisierung von Punkteigenschaften über die Zeit.

Weitere Details folgen in Kürze.

(organisiert von der SGPF in Kooperation mit dem GEOSummit)

GEOSummit 2022 – Kongress

Am 1. Juni 2022 wird der Kongress inkl. Stehmesse an der Fachschule Nordwestschweiz am Standort Olten stattfinden.
Erfahren Sie in der Plenary mehr über Strategieentwicklung im digitalen Zeitalter und stellen Sie aus 15 spannenden Themenblöcken Ihren individuellen Kongresstag zusammen.

Melden Sie sich jetzt an.

Wir freuen uns auf Sie.

Dieser Kongress wird auch als Fortbildung für Ingenieur-Geometerinnen und Geometer im Rahmen ihrer Berufspflichten (Art. 22, GeomV) von der Kommission für Ingenieur-Geometerinnen und Geometer anerkannt.

Finden Sie ausführliche Informationen auf der offiziellen Webseite.

Subscribe to our newsletter: